Life-Balance – Sein Leben im Gleichgewicht halten

Life-Balance – Wer sein Leben ausbalanciert, leidet seltener an Rückenbeschwerden (*)

(*) nach einem Vortrag von Thomas Seliger veröffentlicht in DIE SÄULE 1/2017

Tappen Sie nicht in die Stressfalle!

Immer mehr angesehene Mediziner beschäftigen sich mit dem Zusammenhang von Stress und Rückenbeschwerden. Die Ergebnisse zeigen uns, dass wir in vielen Bereichen radikal umdenken müssen. Nur zwischen 10 bis 20% der unspezifischen Rückenschmerzen seien anatomisch verursacht. Die Ursache des weit überwiegenden Teil unspezifischer Rückenschmerzen, immerhin bis zu 90% der Fälle, findet sich im psychosomatischen Bereich.

Manuelle Therapie, Krankengymnastik und Massagen sind und bleiben ein wichtiges Element bei der Behandlung von Rückenbeschwerden, aber zunehmend erkennt man die große Bedeutung eines ausgewogenen Life-Balance-Konzepts.

Versuchen Sie, folgende fünf Regeln in Ihrem Leben umzusetzen und finden Sie so zu einer guten Life-Balance:

1. Teilen Sie Ihr Leben in die vier Bereiche Körper/Gesundheit, Familie/Kontakte, Sinn/Selbstverwirklichung und Leistung/Beruf. Wie sind diese Bereiche in Ihrem Leben gewichtet?  Erkennen Sie die Ihnen wichtigen Werte und das, was Sie wollen!

2. Seien Sie auch mal „faul“! Und besser ist es, jeden Tag ein bisschen zu erledigen, als an einem Tag eine lange Liste abzuarbeiten.

3. Halten Sie Kontakt zu Ihren Freunden und Bekannten. Finden Sie Wege, wie dies stressfrei möglich ist, z.B. durch kurze Telefonate oder ein gemeinsames Essen im Restaurant.

4. Bleiben Sie in Bewegung! Sie verbringen so viel Zeit an Ihrem Arbeitsplatz: richten Sie ihn so ergonomisch wie möglich ein.

5. Arbeiten Sie nach dem Pareto-Prinzip: 80% der Ergebnisse können mit 20% des Gesamtaufwandes erledigt werden. Und die restlichen 20% der Aufgabe benötigen 80% der Gesamtzeit! Das ist häufig gar nicht nötig. Sie müssen nicht immer perfekt sein! Erfolgreiche Menschen sind selten Perfektionisten, weil es zu viel Zeit kostet.

Eine gute Life-Balance hilft Ihnen, entspannter zu leben! Und diese Entspannung macht sich nicht nur psychisch, sondern auch körperlich bemerkbar und hilft so, zahlreiche Verspannungen, gerade im Rücken, zu vermeiden.

In diesem Sinne: „Mens sana in corpore sano“!

Sollten Sie Fragen zu diesem Artikel oder körperliche Beschwerden in den angesprochenen Bereichen haben, dann können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an oder buchen Sie direkt online einenTermin bei uns.

Wir freuen uns Ihnen helfen zu dürfen!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren