Nordic-Walking Kurs

Das Einsatzspektrum von  Nordic-Walking ist breit gefächert. Von der Klinischen Rehabilitation bis hin zum ambitionierten Herz-Kreislauf-Training zeigt sich der vielfältige Nutzen der Vorwärtsbewegung.

Nordic Walking ist ein Ganzkörpersport. Die schwungvolle Bewegung beansprucht Herz und Kreislauf, regt den Stoffwechsel an, stärkt Muskeln und Knochen und rückt überschüssigen Pfunden zu Leibe. Durch das viele Sitzen im Alltag ist die Hüfte meistens gebeugt, der M. Iliopsoas ist angenähert und dadurch meist verkürzt, dadurch ist die Lendenwirbelsäule in Überstreckung (Hyperlordose) und der Rücken wird krumm.

Nordic-Walking bildet da ein ideales Gegengewicht. Es streckt die Hüfte und kräftigt gleichzeitig Rücken-, Schulter-, Bein und Gesäßmuskulatur. Durch den Bewegungsablauf wird insgesamt ein großer Teil der Muskeln im Körper trainiert und Gelenke nicht zu stark belastet. Die Ausdauersportart senkt ihr Risiko für zahlreiche typische Altersbeschwerden beispielsweise für Osteoporose, Herz-Kreislauf-Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes und Rückenschmerzen.

Weitere Einsatzgebiete sind:

  • Bandscheibenvorfälle
  • Muskuläre Dysbalancen des Rückens
  • Reha-Maßnahmen nach Gelenkersatz
  • Osteoporose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthrosen
  • Herz-Kreislauf-Reha, Hypertonie, Schlaganfall, Herzinfarkt
  • Periphere arterielle Verschlusserkrankung
  • Polyneuropathie
  • Diabetes mellitus II
  • Adipositas

Selbst die gesetzlichen Krankenkassen haben den gesundheitlichen Nutzen von Nordic-Walking erkannt und bezuschussen diesen Präventionskurs entsprechend nach §20 SGB, so dass auch Sporteinsteiger und übergewichtige Personen einen erleichterten Einstieg in einen bewegten Lebensstil finden können.

Voraussetzung für positive Ergebnisse beim Nordic-Walking ist die Anwendung der richtigen Technik. Die Physiotherapeutin und Dipl. Sportlehrerin Astrid Strang zeigt, wie der optimale Bewegungsablauf sein sollte.

Nordic-Walking Kurse 2018

Ziel dieses Kurses ist die fachgerechte und sachgemäße Technik des Nordic-Walking (bei mir trägt keiner seine Stöcke spazieren).

Technik-Kurs (16 Einheiten) = 120,00 Euro / jeden Mittwoch  ab 18:30 Uhr

Über regelmäßige Pulsmessungen bekommt ihr ein Gespür dafür, in welchem Belastungsbereich ihr walked.

Training-Kurs (30 Einheiten) = 150,00 Euro / montags + mittwochs  ab 19:30 Uhr

Ziel dieses Kurses ist die Ausdauerleistungsfähigkeit beim Nordic Walking, (d.h. ihr werdet Kilometer fressen) am Ende dieses Kurses seid ihr in der Lage 10 km im Nordic-Walking Stil zu absolvieren. Voraussetzung ist der Technikkurs: es werden keine spezielle Technikeinheiten geplant ; an der Technik wird während des «Run» gefeilt. Geplant sind 2 Einheiten pro Woche :

  1. Einheit lange, langsame Strecke
  2. Einheit kurze, schnelle Strecke

 

Treffpunkt:

Karee an der Hohenzollernbrücke auf der Seite der Kölner Philharmonie. Mitzubringen sind der Witterung angepasste Kleidung, Laufschuhe und Nordic-Walking-Stöcke, diese können auch ausgeliehen werden.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

Wer Lust hat, kann zum krönenden Abschluß beim « Women’s Run » teilnehmen. [Link zur Veranstaltung]

 

Herz-Kreislauf-Training

Dies ist eine wirkungsvolle Methode, Ihren Bluthochdruck zu kontrollieren!

Ein spezielles Herz-Kreislauftraining:

  • Erhöht die Leistungsfähigkeit des Herzens
  • Senkt den Blutdruck
  • Verringert das Risiko eines Herzinfarktes
  • Führt zu einer Verbesserung der Blutversorgung des gesamten Körpers und damit zu einer erhöhten Sauerstoffzufuhr der Organe
  • Eine verbesserte Sauerstoffaufnahme bringt mehr Energie
  • Das Immunsystem wird gestärkt
  • Steigerung des Wohlbefindens

Sie laufen wieder, ohne zu schnaufen!

Trainingsablauf

Durch stetige Pulskontrolle wird das Herz-Kreislaufsystem individuell trainiert. Sie werden nicht unterfordert – und was noch viel wichtiger ist – nicht überfordert.

Vor und nach dem Training wird der Blutdruck kontrolliert und schriftlich fixiert, so erhalten wir nach mehreren Wochen ein Verlaufsprotokoll und der Trainingserfolg ist nachweisbar!

Das Training findet einmal wöchentlich beim Walking–Treff statt.

Venen- und Entstauungstraining

Dieses Programm ist vor allen Dingen für Teilnehmer mit Ödemen konzipiert. Besonders gute Erfolge sind bei Lipödem-Patienten zu verzeichnen.

Trainiert wird 1/ Woche beim Walking-Treff mit Kompressionsbestrumpfung. Durch die verbesserte Aktivierung der Muskel-Venenpumpe, wird die Entstauung forciert.

Der erhöhten Kreislaufbelastung durch die Kompression, tragen wir Rechnung, indem wir vor und nach dem Training eine Blutdruckmessung vornehmen und während der Belastung eine ständige Pulskontrolle vornehmen.

Besonders wirkungsvoll ist dieses Training in Kombination mit einer Manuellen Lymphdrainage!

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren