Präventionskurse

Die Präventionskurse sind Gruppenbehandlungen (max. 10 Teilnehmer) für Personen mit leichten Beschwerden durch einseitige, belastende Körperhaltungen (Zwangshaltungen), Schwerstarbeit und ungünstige Haltungsgewohnheiten.

Die Kurse sind zertifiziert und  werden von den Krankenkassen finanziell unterstützt.

Ziel dieser Kurse ist, dass der Teilnehmer zum Abschluss des Kurses in der Lage ist, selbständig zu entscheiden bzw. zu erkennen, was für seine Gesundheit wichtig und was krankheitsfördernd ist. Sie werden befähigt sein, die geeigneten Verhaltensregeln zu beachten und präventive Maßnahmen durchzuführen.